Wandern hallo

Wandern

Was machen wir?

Wir unternehmen Wanderungen, Bergtouren und Schneeschuhtouren in den Bergen, aber auch in der schönen Hallertau. Auch Mehrtagestouren mit Übernachtung auf DAV-Hütten stehen auf dem Programm.

Ihre Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner

Jakob Kraft

Ihre Ansprechpartner

Max und Rosi Heckmeier

Ihre Ansprechpartner

Mathilde Mader

Weitere regelmäßige Treffen und zusätzliche Informationen
Tourenführer im Bereich Wandern

Aktuell sind folgende Mitglieder der Sektion als Tourenführer im Bereich Wandern aktiv:

  • Max und Rosi Heckmeier
  • Jakob Kraft
  • Mathilde Mader
  • sowie die Donnerstags-Tourenbegleiter Anton Schrimpf und Anton Brandstätter

Unsere Interkulturelle Wandergruppe BIS (Berge Integration Sport) werden geführt von

  • Sabine Rieger
Donnerstagswanderungen

Die Donnerstagswanderer
Mit der Donnerstagswandergruppe sind nicht nur die Senioren des Vereins angesprochen, sondern alle, die unter der Woche Zeit und Lust haben, mit uns in gemütlicher Weise zu wandern.

Was wollen wir, was sind unsere Ziele
Bergwandern ohne sportliche Herausforderungen. „Der Weg ist das Ziel“ ist unser Motto.
Besichtigungen während der Wanderungen von Kulturgütern, Naturdenkmälern und Beobachtungen von Fauna und Flora.
Schneeschuh gehen und Winterwanderungen.
Mehrtageswanderungen (ebenfalls unter der Woche).

Wann gehen wir
Wir bieten in der Regel monatlich eine Tour an:
Abwechselnd eine leichte Wanderung möglichst vor unserer Haustüre oder in der näheren Umgebung z. B. Altmühltal. mit ca. 4 bis 6 Stunden reine Gehzeit (mit Pausen auf den ganzen Tag verteilt) oder eine Wandertour im Gebirge, in der Regel bis 1.000 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.

Wie kommen wir zum Ausgangspunkt unserer Wanderungen
Es wird meist mit dem DAV-Vereinsbus gefahren und es werden Fahrgemeinschaften gebildet. Dadurch können auch Teilnehmer, die kein KFZ zur Verfügung haben, mitfahren.

Wer organisiert die Donnerstagswandergruppe?
Max + Rosi Heckmeier. Die Wanderungen werden nach Möglichkeit als Themenwanderungen durchgeführt. Und es werden fachkundige Vereinsmitglieder mit einbezogen.

Muss man sich zu einer Tour vorher anmelden?
Ja – am besten über das Wandertelefon Nr. 08441/760258.
Oder unter E-Mail: Max.Heckmeier@t-online.de

Teilnehmergebühren
Pro Tourentag wird ein Betrag von 5 EUR für Mitglieder und 8 EUR für Nichtmitglieder erhoben. Eine Tour mit Übernachtung kostet 5 EUR für Mitglieder und 10 EUR für Nichtmitglieder pro Tag.

Winter-Wander- und Schneeschuh-Tourenprogramm

Leider durften wir in der Saison 2020/2021 keine Wanderungen anbieten, darum die vergangenen Touren als kleiner Rückblick und als kleine Vorschau was euch hoffentlich in der Saison 2021 / 2022 so erwarten kann!

Schneeschuhwanderungen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und finden bei ausreichender Schneelage statt. Informieren Sie sich vor Anmeldung bei den Organisatoren über die notwendige Ausrüstung und die Anforderungen an Ihre persönliche Kondition.
Tourenleiter: Max u. Rosi Heckmeier, Tel. 08441/760258.

Dezember bis März
Bei ausreichender Schneelage im Alpengebiet und auch in unserer Gegend. Terminbekanntgabe im Internet und Pfaffenhofener Kurier sowie Wandertelefon Nr. 08441/760258. Organisation: Max + Rosi Heckmeier

Jahres-Rückblick der Seniorenwanderungen.

Am Freitag, 17. Januar werden Bilder und Filme unserer durchgeführten Schneeschuhtouren und Wanderungen aus dem Jahre 2019 gezeigt. Holledauer-Hütte 19:30 Uhr

DAV-Wanderung zum Christkindlmarkt Thurn und Taxis in Regensburg

am Donnerstag, den 12. Dezember mit der DB nach Regensburg. Von dort wandern wir einen Teil des Jurasteiges nach Undorf. Rückfahrt nach Regensburg und Besuch des Christkindl-marktes Thurn und Taxis. Länge der Wanderung ca. 14 km mit Mittagseinkehr. Anmeldung und Info bei Max + Rosi Heckmeier: 08441/760258.

Schneeschuhwanderungen:

Schneeschuhwanderungen im Januar bis März 2020
Bei ausreichender Schneelage. Informieren Sie sich vor Anmeldung bei den Organisatoren über die notwendige Ausrüstung und Anforderung. Je nach Schneelage kurzfristige Terminbekanntgabe im Internet und Pfaffenhofener Kurier sowie Wandertelefon Nr. 08441/760258. Anmeldung und Info: Max + Rosi Heckmeier.

Schneeschuhwanderung im Bayerischen Wald. 3 bis 4 Tage ab Mitte Januar bei guter Schneelage. Übernachtung im Gasthof. Anmeldung und Info: Max + Rosi Heckmeier T: 08441/760258

Mehrtages-Schneeschuhwanderung im Villnößtal Südtirol.
4 Tage ab Februar 2020.
Genauer Termin wird je nach Schneelage festgesetzt.
Leichte bis mittelschwere Touren von ca. 6 Stunden täglich, mit fantastischen Ausblicken auf die Geisler Gruppe. Übernachtungen im Gasthof. Organisation und Auskunft Max + Rosi Heckmeier T: 08441/760258.

Blauer Punkt Leichter Wanderweg und einfache Bergwege:
Einfache Bergwege sind überwiegend schmal, können steil angelegt sein und weisen keine absturzgefährlichen Passagen auf.

Roter Punkt mittelschwer
Mittelschwere Bergwege sind überwiegend schmal, oft steil angelegt und können absturzgefährliche Passagen aufweisen. Es können zudem kurze versicherte Passagen vorkommen. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit ist erforderlich.

Schwarzer Punkt schwer
Schwere Bergwege sind schmal, oft steil angelegt und absturzgefährlich. Es kommen zu-dem gehäuft versicherte Gehpassagen und/oder einfache Kletterstellen vor, die den Ge-brauch der Hände erfordern. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind unbedingt erforderlich.

Veranstaltungen und Touren

Die DAV-Wegekategorien:

Blauer Punkt – leichter Wanderweg und einfache Bergwege
Einfache Bergwege sind überwiegend schmal, können steil angelegt sein und weisen keine absturzgefährlichen Passagen auf.

Roter Punkt – mittelschwer
Mittelschwere Bergwege sind überwiegend schmal, oft steil angelegt und können absturzgefährliche Passagen aufweisen. Es können zudem kurze versicherte Passagen vorkommen. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich.

Schwarzer Punkt - schwer
Schwere Bergwege sind schmal, oft steil angelegt und absturzgefährlich. Es kommen zudem gehäuft versicherte Gehpassagen und/oder einfache Kletterstellen vor, die den Gebrauch der Hände erfordern. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind unbedingt erforderlich.

Wanderungen:

Wander-Tourenprogramm 2021

Botanische Bergtour
Durchgeführt von Dipl.-Biologe Dr. Christof Thron
Ehemaliges Mitglied im DAV Bundesausschuss Natur- und Umweltschutz, sowie
ehem. langjähriger Naturschutzreferent der DAV-Sektion Garching

Geigelstein-Überschreitung (1808 m / Chiemgauer Alpen)
Samstag – Sonntag, 05.06. – 06.06.2021

Anstieg.: 1100 Hm.
Ausgangsort: Huben bei Sachrang (750 m)
Schwierigkeit: mittelschwere Tour, Kondition: 2/Technik: 2
Der Geigelstein ist nicht nur ein bekannter Blumenberg mit vielen seltenen Pflanzen und Tierarten. Er ist auch ein herrlicher Aussichtsberg in mitten eines Naturschutzgebiets.
Wir reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln an und können deshalb die Überschreitung von Sachrang, über die Priener Hütte (1540 m) hinauf zum Gipfel machen. Von dort über den steilen Gratweg zuerst nach Süden und dann nach Westen hinab nach Ettenhausen (650 m).
Naturpädagogische und geobotanische Führung im Gelände und um die Hütte.
Unterkunft: Priener Hütte
Teilnehmeranzahl: max. 15 Teilnehme
Anmeldung: www.dav-pfaffenhofen-asch.de / Kurse und Touren
Anmeldeschluss: Sonntag, 30.05.2021
Vorbesprechung: Mittwoch, 02.06.2021 um 19.30 Uhr in der Holledauer Hütte.
Organisation: chthron@arcor.de

Berg- und Wandertouren mit Mathilde Mader

Wank, 1780 m Estergebirge
Mittwoch, 05.05.2021

950 hm , Gehzeit ca.6,30 h , Rundtour
Talort: Garmisch-Partenkirchen
Auf einem moderaten gut angelegten Steig gelangen wir auf den Gipfel. Sonnenbänke laden hier zu einer etwas längeren Gipfelpause ein. Der Abstieg erfolgt über den Roßwank und durch den Kaltwassergraben über die Esterbergalm bei der wir einkehren.
Trittsicherheit und gute Kondition mitbringen
Abfahrt 6.30 Uhr Hirschberger Wiese, Fahrgemeinschaften
Organisation und Anmeldung: Mathilde Mader, Tel: 08443 8984 oder 0157 74706615

Geigelstein 1808 m Chiemgauer Alpen
Samstag, 22.05.2021

Gehzeit ca. 6,5 h, 1200 hm
Talort Ettenhausen
Von Ettenhausen geht es zuerst auf einem Forstweg, dann auf z.T. sehr steilen, aber gut begehbaren Bergsteig zum aussichtsreichen Gipfel. Beim Abstieg kehren wir auf der Wuhrsteinalm ein.
Trittsicherheit und gute Kondition erforderlich
Abfahrt: 6.30 Uhr Hirschberger Wiese, Fahrgemeinschaften
Organisation und Anmeldung: Mathilde Mader, Tel: 08443 8984 oder 0157 74706615

Brünstlkopf 1752 m Ammergauer Alpen
Samstag, 12.06.2021

Gehzeit ca. 6h, 900 hm, Rundtour
Talort: Garmischpartenkirchen; Pflegersee
Am Pflegersee vorbei steigen wir zuerst über einen Forstweg, dann über einen Waldpfad und latschenbewachsenen Hang steil zum Gipfel des Brünstelkreuzes auf. Hier geht es in leichtem auf und ab zum etwas höheren Brünstelkopf. Der Abstiegsweg führt uns über das Hasenjöchl und die Roßalm. Dann kommen wir wieder auf unseren Aufstiegsweg. Zum Abschluss unserer Tour kehren wir am Pflegersee ein.
Abfahrt: 6.30 Uhr Hirschberger Wiese; Fahrgemeinschaften
Organisation und Anmeldung: Mathilde Mader, Tel: 08443 8984 oder 0157 74706615

Hochiss 2299 m und Gschöllkopf 2039 m Rofangebirge
Mittwoch, 30.06.2021

Gehzeit ca. 5,5h; 500 hm bergauf; 1450 hm bergab
Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich
Talort: Maurach am Achensee
Kräftesparend fahren wir mit der Seilbahn zur Erfurter Hütte auf 1831m. Zuerst besteigen wir den leicht zu erreichenden Gschöllkopf, bevor wir den höchsten Gipfel im Rofangebirge , die Hochiss erklimmen. Der Abstieg erfolgt über das „Rote Klamml“ und die Dalfazalm, bei der wir einkehren.
Abfahrt: 6.30 Uhr Hirschberger Wiese; Fahrgemeinschaften
Organisation und Anmeldung: Mathilde Mader, Tel: 08443 8984 oder 0157 74706615

Hahnkampl 2082 m Karwendel
Samstag, 18.09.2021

Ca. 900hm, ca. 6h Gehzeit Rundtour;
Talort: Eng;
Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich
Der Aufstieg erfolgt über die Binsalm. Nach dem Gipfel machen wir einen Abstecher zur schön gelegenen Lamsenjochhütte, bei der wir einkehren.
Abfahrt: 6 Uhr Hirschberger Wiese, Fahrgemeinschaften
Organisation und Anmeldung: Mathilde Mader, Tel: 08443 8984 oder 0157 74706615

Pürschlinghöhenweg 1602 m Ammergauer Alpen
Samstag, 16.10.2021

Talort: Linderhof
Rundtour;
Gute Kondition und Trittsicherheit erforderlich
Wir starten beim Schloss Linderhof und wandern auf einem ehemaligen Reitweg zu den Brunnenkopfhäusern. Die anschließende gut 2 Stunden lange Höhenwanderung zu den Pürschlinghäusern bietet wunderschöne Ausblicke, die wir auch bei einer Einkehr beim August Schuster Haus noch genießen können. Zuerst über Steilhänge gehen wir zu unserem Parkplatz zurück.
Organisation und Anmeldung: Mathilde Mader, Tel: 08443 8984 oder 0157 74706615

Berg – und Wandertouren mit Jakob Kraft
Nach behördlicher Freigabe werde ich wieder regelmäßig Touren anbieten.
Dabei versuche ich nach Möglichkeit, die Ziele in weniger frequentierte Gebiete
zu legen.
Die Termine mit kurzer Tourenbeschreibung werden über die Sektions-Homepage www.alpenverein-pfaffenhofen.de bzw. Pfaffenhofener Kurier rechtzeitig bekannt gegeben.
Für weitere Rückfragen:
Jakob Kraft, Tel.: 08441 7974652 oder 0171 4768938; E-Mail: jakobk1947@gmail.com

Seniorenwanderprogramm 2021

Wir bieten in der Regel monatlich am 3. Donnerstag eine leichte Wanderung im Gebirge oder auch in der näheren Umgebung an. Beachten Sie bitte die jeweilige Bekanntgabe am Wandertelefon 08441/760258 sowie Ausschreibung einige Tage vorher im DAV- Internet und Pfaffenhofener Kurier.

Anmeldung und Info: Max und Rosi Heckmeier unter 08441/760258 Wandertelefon

Meine-Deine-Eine Heimat – Kunterbunte Outdoorgruppe

MeineDeineEine Heimat – Kunterbunte Outdoorgruppe

Miteinander unterwegs sein – gemeinsam Heimat „wieder“ entdecken bzw. neu kennenlernen und mit den Landschaften auch die Menschen.
Hierbei ist es egal ob jemand aus Hamburg oder Syrien hergezogen ist. Schon immer oder seit 30 Jahren hier wohnt.
MeineDeineEine Heimat möchte Menschen zusammenbringen und gleichzeitig ein Statement gegen Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und für Toleranz und Vielfalt setzen.
Regelmäßig veranstalten wir daher Wanderungen oder Fahrradtouren in die nähere Umgebung, gehen in die Berge oder bei schlechtem Wetter in die Kletterhalle.
2019 wurde die Gruppe unter dem Namen „BIS Berge Integration Sport“ gegründet. Doch schon bald wurde klar, dass bei den Wanderungen mehr stattfindet als nur eine sportliche Integration.
Deshalb hat sich die Gruppe umbenannt: „MeineDeineEine Heimat“
Das passt doch wesentlich besser zu einer bunten Wandergruppe, die zusammen ihre Bayerische Heimat neu- oder wiedererkunden.
Wir sind eine Gruppe von Outdoorbegeisterten, die gemeinsam die nähere und weiter entfernte Umgebung erkunden, die Schönheiten der Natur genießen, und Raum für Begegnung und soziale Kontakte schaffen wollen.

Jeden 1. Sonntag im Monat erkunden wir die nähere Umgebung zu Fuß oder mit dem Rad, fahren gemeinsam in die Berge, ins Altmühltal oder gehen bei schlechtem Wetter auch mal in die Kletterhalle in Pfaffenhofen (zum Ausprobieren oder erstmal Zuschauen).

Die Touren sind so gewählt, dass sie Spaß machen aber niemanden überfordern.

Wenn Du Lust hast mitzukommen bitte unter der unten aufgeführten Mailadresse anmelden. (Die Plätze sind begrenzt)

Wir bilden ggf. Fahrgemeinschaften. Die Fahrkosten werden geteilt.
In der Regel liegt der Beitrag bei ca. 5,00 € pro Person.

Wann: In der Regel am 1. Sonntag im Monat
Anmeldung: zwingend erforderlich
Kosten: ca. 5,00 € (evtl. für Fahrtkosten) ansonsten kostenlos
Mitzubringen: Feste Schuhe (am besten Wanderschuhe), angepasste Kleidung, Brotzeit und Getränke
Anmeldung: bei Sabine Rieger unter Rieger.sabi@gmail.com

Deutscher Alpenverein
Sektion Pfaffenhofen-Asch e.V.

Geschäftsstelle
Ingolstädter Straße 68
85276 Pfaffenhofen a.d. Ilm

Telefon: 08442 - 9689396
Fax: 08442 - 9689397

sektion@dav-pfaffenhofen-asch.de

Geschäftszeiten
Montag, 19.30 Uhr - 21.30 Uhr

Kletterhalle Pfaffenhofen: 08441 - 4007484

Holledauer Hütte: 08441 - 71712